14.12.2006

Nachrichtenarchiv 15.12.2006 00:00 Wieczorek-Zeul enttäuscht über Menschenrechtsrat

Entwicklungsministerin Wieczorek-Zeul hat sich enttäuscht über den Beschluss des UN-Menschenrechtsrats zum Darfur-Konflikt geäußert. Der Menschenrechtsrat drohe seine Glaubwürdigkeit zu verlieren, warnte die Ministerin. Sie sprach sich erneut für scharfe Sanktionen gegen die Regierung in Khartum aus und forderte entschlossenes Handeln. Der UN Menschenrechtsrat hatte am Mittwoch beschlossen, ein Untersuchungsteam in die sudanesische Krisenregion zu schicken. Die sudanesische Regierung wurde wegen der Menschenrechtsverletzungen in Darfur jedoch nicht verurteilt.