07.12.2006

Nachrichtenarchiv 08.12.2006 00:00 Uruguayische Justiz stimmt Auslieferung nach Argentinien zu

Die uruguayische Justiz hat der Auslieferung von fünf ehemaligen Militärs und einem Ex-Polizisten nach Argentinien zugestimmt. Wie die uruguyaische Tageszeitung "El País" berichtet, hat der Oberste Gerichtshof in Montevideo die Entscheidung des Richters bestätigt. Die sechs Männer werden von der argentinischen Justiz beschuldigt, 1976 elf uruguayische Staatsbürger in Argentinien verschleppt und in einem geheimen Folterzentrum in Buenos Aires gefangen gehalten zu haben. Menschenrechtsorganisationen begrüßten die Entscheidung. Sie sei ein weiterer Schritt in der grenzübergreifenden strafrechtlichen Aufarbeitung der Menschenrechtsverbrechen während der Militärdiktaturen in Uruguay (1973-1985) und Argentinien (1976-1983).