07.12.2006

Nachrichtenarchiv 08.12.2006 00:00 EU berät über Angebot der Türkei in Zypern-Frage

In Brüssel beraten die EU-Botschafter heute in einer Sondersitzung über das Angebot der Türkei in der Zypern-Frage. Dabei wollen sich die 25 Mitgliedstaaten auf eine gemeinsame Position verständigen. Die Türkei hatte sich gestern bereit erklärt, zumindest einen ihrer Häfen für das EU-Mitglied Zypern zu öffnen. - Die FDP bezeichnete den türkischen Vorstoß als unwürdigen Basarhandel um die Öffnung eines jeden einzelnen Hafens. Dem finnischen EU-Ratspräsidenten ging das Angebot Ankaras nicht weit genug.