03.12.2006

Nachrichtenarchiv 04.12.2006 00:00 Briten bitten Russland um Hilfe im Fall Litwinenko

Großbritannien hat im Fall des vergifteten Kreml- Kritikers Litwinenko offiziell Russland um Rechtshilfe gebeten. Die russische Botschaft in London reagierte und erteilte nach eigenen Angaben Visa für neun Ermittler von Scotland Yard. Die britischen Kriminalbeamten sollen noch heute nach Moskau fliegen. Der italienische Kontaktmann Litwinenkos hat unterdessen angekündigt, zu veröffentlichen, was er über den Fall weiß. Der 36-Jährige trägt ebenfalls eine tödliche Menge des radioaktiven Poloniums im Körper.