02.12.2006

Nachrichtenarchiv 03.12.2006 00:00 Lew-Kopelew-Preis an Hans Küng verliehen

Hans Küng, Tübinger Theologe und Religionswissenschafter, ist heute in Köln mit dem diesjährigen Lew Kopelew-Preis für Frieden und Menschenrechte ausgezeichnet worden. Der Vorsitzende des Lew Kopelew Forums, WDR-Intendant Fritz Pleitgen, würdigte Küngs Bereitschaft, "sich bei aller Friedfertigkeit auch mit der höchsten Obrigkeit anzulegen". Küng werde ausgezeichnet, weil er sich als Initiator der Stiftung "Weltethos" unermüdlich für ein besseres Verständnis zwischen den großen Weltreligionen einsetze. Küng kritisierte in seiner Dankesrede die Politik der US-Regierung als einen Rückfall in das überholte Paradigma der Aggression.