01.12.2006

Nachrichtenarchiv 02.12.2006 00:00 Polizei in NRW wird alle Schulen des Landes aufsuchen

Nach dem Amoklauf von Emsdetten will die nordrhein-westfälische Polizei alle 6.400 Schulen des Landes aufsuchen, um mögliche Gewalttaten zu verhindern. In den kommenden Monaten sollen Hinweise gesammelt werden, von welchen Schülern Gefahren ausgehen könnten, sagte Innenminister Wolf in einem Zeitungsinterview. Sollte aufgrund der Gespräche mit den Schulleitern ein Schüler oder Ex-Schüler verdächtig erscheinen, werde die Polizei gefahrenabwendende Maßnahmen ergreifen. Denkbar seien Gespräche mit Eltern, das Einschalten des Jugendamtes, aber auch Hausdurchsuchungen.