29.11.2006

Nachrichtenarchiv 30.11.2006 00:00 Gemeinsame Erklärung: Christliche Tradition Europas stärken

Papst Benedikt XVI. und Patriarch Bartholomaios I. haben ihre Kirchen zur ökumenischen Zusammenarbeit aufgerufen. Sie unterzeichneten heute ein Erklärung, in der es vor allem darum geht, die Kirchenspaltung zu überwinden und sich gemeinsam für die christliche Tradition einzusetzen. Eindringlich fordern der Papst und der Patriarch, religiöse und kulturelle Minderheiten zu schützen. - Am Nachmittag besuchte der Papst die Blaue Moschee in Istanbul und zuvor die Hagia Sophia. Die frühere Hauptkirche des byzantinischen Reiches ist heute ein Museum. Der riesige Kuppelbau war fast eintausend Jahre lang die größte christliche Kirche der Welt. Später wurde die Hagia Sophia als Moschee genutzt und ist heute ein Museum. Die Visite in der Moschee war kurzfristig in das Programm der viertägigen Türkeireise des Papstes aufgenommen worden. Sie gilt als Geste des Entgegenkommens gegenüber den Muslimen. Rund 150 Menschen demonstrierten heute in Istanbul gegen den Besuch des Papstes in der Hagia Sophia.