27.11.2006

Nachrichtenarchiv 28.11.2006 00:00 Weltkirchenrat fordert Zerstörung aller Atomwaffen

Wenige Wochen nach dem nordkoreanischen Atomwaffentest hat der Generalsekretär des Ökumenischen Rates der Kirchen, Kobia, in Taiwan die Abschaffung aller Atomwaffen gefordert. Die Länder mit nuklearen Waffen sollten ihre Arsenale bedingungslos zerstören, sagte Kobia nach Angaben des Weltkirchenrates in Genf. Kobia warf den fünf offiziellen Atommächten USA, Frankreich, Großbritannien, China und Russland indirekt Heuchelei vor. Kein Land, das Atomwaffen besitze, dürfe anderen Staaten das Recht auf diese Waffen absprechen.