27.11.2006

Nachrichtenarchiv 28.11.2006 00:00 Europaweite Kampagne gegen häusliche Gewalt

Jede vierte Frau in Europa wurde mindestens ein Mal in ihrem Leben Opfer von Gewalttaten. Zehn Prozent sind sexuellen Angriffe ausgestetzt, und im familiären Umfeld leiden zwischen 12 und 15 Prozent aller Frauen über 16 Jahre unter der Gewalt von Ehemännern oder Vätern. Dieses Ergebnis gab der Europarat im Rahmen seiner neuen, europaweiten Kampagne gegen die "häusliche Gewalt" in Madrid bekannt. Die Kampagne, die auf einer internationalen Konferenz mit über 300 Experten, Politikern und Vertretern von Nichtregierungsorganisationen aus ganz Europa vorgestellt wurde, wird in den kommenden Tagen in mehreren der 46 Mitgliedsstaaten des Europarats starten. Sie soll bis zum 8. März 2008 dafür werben, dass häusliche Gewalt unter Strafe gestellt wird, Opfer geschützt und die Täter bestraft werden.