24.11.2006

Nachrichtenarchiv 25.11.2006 00:00 Wohlfahrtsverband: ALG II um 20 Prozent anheben!

Das Arbeitslosengeld II muss um rund 20 Prozent angehoben werden. Das fordert der Chef des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes, Schneider. Mit den derzeitig festgelegten 345 Euro sei es Eltern beispielsweise kaum möglich, erforderliche Materialien wie Schulbücher, Ranzen und Mäppchen für ihre Kinder zu kaufen. Fast zwei Millionen Kinder erhielten bei dem bisherigen ALG-Satz nur 1 Euro 50 monatlich für Schulmaterialien. Um wenigstens das Mindeste erst mal sicher zu stellen, wäre eine Erhöhung sofort auf 415 Euro angezeigt, forderte Schneider. Das Bundesverwaltungsgericht hatte gestern den ALG II-Satz von 345 Euro für begründet erklärt.