23.11.2006

Nachrichtenarchiv 24.11.2006 00:00 Seiters als Rote-Kreuz-Chef wiedergewählt

Rudolf Seiters (69) bleibt weitere drei Jahre Präsident des Deutschen Roten Kreuzes (DRK). Der ehemalige CDU-Bundesinnenminister wurde in Berlin einstimmig wiedergewählt, teilte die Hilfsorganisation mit. Der Jurist steht seit November 2003 an der Spitze des Verbandes. Zu neuen Vizepräsidenten wählten die  Delegierten die Vorsitzende des DRK-Kreisverbandes Wuppertal, Donata Freifrau Schenck  und den Hamburger Staatsrat Volkmar Schön . Das Rote Kreuz zählt nach eigenen Angaben bundesweit 4,3 Millionen Mitglieder.