22.11.2006

Nachrichtenarchiv 23.11.2006 00:00 Wowereit erst im zweiten Anlauf zum "Regierenden" gewählt

Klaus Wowereit ist erst im zweiten Wahlgang zum Regierenden Bürgermeister von Berlin gewählt worden. Der Amtsinhaber erhielt im Abgeordnetenhaus 75 Ja-Stimmen. 74 Parlamentarier stimmten in der geheimen Wahl gegen ihn. Im ersten Wahlgang war Wowereit durchgefallen. Ihm hatte eine Stimme zur notwendigen Mehrheit von 75 der 149 abgegebenen Stimmen gefehlt. Wowereit nahm die Wahl an und legte den Amtseid ab. Im zweiten Wahlgang muss ein Mitglied der SPD oder der Linkspartei dem Regierungschef das «Ja» versagt haben.