19.11.2006

Nachrichtenarchiv 20.11.2006 00:00 Inkasso-Unternehmen: Zahl verschuldeter Haushalte stark gewachsen

Die Zahl der verschuldeten Haushalte in Deutschland ist sprunghaft gewachsen. Das teilte der Bundesverband der Deutschen Inkasso-Unternehmen heute mit. In diesem Jahr rechnet der Verband mit rund 100.000 Verbraucherinsolvenzen. Das seien 45 Prozent mehr als 2005. Hauptursachen seien Überschuldung und Arbeitslosigkeit. Die von Bundesjustizministerin Zypries in der vorigen Woche vorgelegten "Eckpunkte zum vereinfachten Entschuldungsverfahren" begrüßte der Verband. Allerdings müsse die Politik vor allem die Gründe für die Verschuldung von Privathaushalten bekämpfen. Besonders junge Menschen verfügten nach den Erfahrungen der Inkasso-Unternehmen über eine zu geringe finanzielle Allgemeinbildung.