18.11.2006

Nachrichtenarchiv 19.11.2006 00:00 US-Demokratie - Erziehung an Berliner Schulen

Mit einem neuen "Demokratie-Erziehungsprogramm" wollen Berliner und Brandenburger Schulen in den kommenden Jahren ihren Schülern grundlegende Kompetenzen und Werte vermitteln. Ziel des in den USA entwickelten Programms sei eine "Atmosphäre gegenseitigen Respekts und der Anerkennung von Vielfalt". Das sagte die Berliner Direktorin des American Jewish Committee, Berger. Der Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung, Krüger, sprach von einem "Paradebeispiel, wie man von einander lernen kann".