11.11.2006

Nachrichtenarchiv 12.11.2006 00:00 "Wir sind Kirche": Papst-Besuche der deutschen Bischöfe enttäuschend

Die "KirchenVolksBewegung Wir sind Kirche" beurteilt die bisherigen Ad-limina-Besuche der deutschen Bischöfe beim Papst negativ. Von der Güte und Weite der Antrittsenzyklika des Papstes sei in den Einschärfungen und Ermahnungen an die Bischöfe nichts mehr zu spüren. Besonders kritisch müsse gesehen werden, dass der Papst einmal mehr die Unterordnung der theologischen Forschung und Lehre unter das Lehramt verfüge. Wirklichkeitsfremd seien die Aussagen zum Verhältnis von Priestern und Laien, so die KirchenVolksBewegung. Zudem reiche der alleinige Verweis auf die Tradition nicht aus, um der Säkularisierung und dem vom Papst beklagten Gottesverlust offensiv und mutig zu begegnen.