10.11.2006

Nachrichtenarchiv 11.11.2006 00:00 Pofalla kritisiert Lage der Menschenrechte in Weißrussland

CDU-Generalsekretär Pofalla hat nach seinem Besuch in Weißrussland scharfe Kritik an der dortigen Lage der Menschenrechte geäußert. Das Land missachte die Grundprinzipien von Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und Menschenrechten in eklatantem Maße. Unabhängige Journalisten würden systematisch in ihrer Arbeit behindert. Der CDU-Generalsekretär rief Medien, Kirchen und die gesellschaftlichen Gruppen in Deutschland auf, sich für die Menschenrechte in Weißrussland einzusetzen