08.11.2006

Nachrichtenarchiv 09.11.2006 00:00 Politiker und Theologen: Elternhaus soll verstärkt Werte vermitteln

Politiker und Theologen fordern, in der familiären Erziehung verstärkt Werte zu vermitteln. Bei einer Fachtagung der CDU-Fraktion im Düsseldorfer Landtag hieß es weiter, Eltern seien in pädagogischen Fragen zunehmend verunsichert. Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Ursula Doppmeier beklagte, Väter und Mütter wüssten oft nicht mehr, welche Tugenden sie ihren Kindern weitergeben sollten. Elternhaus und Schule sollten "offensiv" Werte wie Freiheit, Gleichheit, Gerechtigkeit, Wahrheit und Menschenliebe vermittelten. Nur dann könnten Jugendlichen ihre Zukunftsängste genommen werden.