07.11.2006

Nachrichtenarchiv 08.11.2006 00:00 Jugendforscher Hurrelmann: Hauptschulen abschaffen!

Der Bielefelder Jugendforscher Hurrelmann hat angesichts zunehmender Chancenlosigkeit von gering qualifizierten Jugendlichen die Abschaffung der Hauptschulen angeregt. Es dürfe nicht länger zugelassen werden, dass das knappe Viertel der Schüler in den Hauptschulen eine aussichtslose Ausgangsposition am Ausbildungs- und Berufsmarkt habe. Der Wissenschaftler plädiert in einem Brief an die Kultusministerkonferenz dafür, die Hauptschulen mit den übrigen Schulformen der Sekundarstufe I neben dem Gymnasium zu einer «Sekundarschule» zusammenzufassen. Die neue Schulform soll das wissenschaftlich orientierte Allgemeinbildungsprogramm des Gymnasiums mit einem berufsbezogenen Bildungsprogramm kombinieren.