06.11.2006

Nachrichtenarchiv 07.11.2006 00:00 USA: Kongresswahlen als Stimmungstest für Bush

Seit Mittag deutscher Zeit laufen in den USA die Wahlen zum Kongress. Rund 200 Millionen US-Bürger sind zu den Urnen gerufeb. Letzten Umfragen zufolge haben die Demokraten realistische Chancen, die Republikaner in Senat und Abgeordnetenhaus als stärkste Partei abzulösen. Wahlforscher sagten in mehreren Staaten Kopf-an-Kopf-Rennen voraus. Daher ist noch unklar, ob in der kommenden Nacht bereits Ergebnisse vorliegen werden. Die Wahlen gelten als Stimmungstest für den republikanischen Präsidenten Bush.