04.11.2006

Nachrichtenarchiv 05.11.2006 00:00 Pofalla kritisiert türkischen Premierminister

CDU-Generalsekretär Pofalla hat scharf verurteilt, dass der türkische Ministerpräsident Erdogan dem Papst bei dessen Besuch in der Türkei keine Audienz gewährt. Die Absage sei "eine Verweigerung des notwendigen Dialogs. Das sagte Pofalla der "Osnabrücker Zeitung". In der Türkei würden Christen bei der Ausübung ihres Glaubens diskriminiert. Mit einem Gespräch hätte Erdogan ein positives Signal geben können. Benedikt XVI. wird Ende November in die Türkei reisen.