04.11.2006

Nachrichtenarchiv 05.11.2006 00:00 Gedenkstein erinnert an katholische KZ-Opfer

Für die mehr als 700 im NS-Konzentrationslager Sachsenhausen inhaftierten katholischen Geistlichen, von denen 96 im KZ ums Leben kamen, ist am Samstag ein Gedenkstein eingeweiht worden. Mehr als 600 der im KZ Sachsenhausen inhaftierten katholischen Geistlichen stammten aus Polen. An der Zeremonie mit dem Berliner Erzbischof und Kardinal Sterzinsky nahmen auch der Primas von Polen, Kardinal Glemp, und der apostolische Nuntius des Vatikan in Deutschland, Erzbischof Ender teil.