02.11.2006

Nachrichtenarchiv 03.11.2006 00:00 UNICEF: In Europa sterben jährlich 3500 Kinder durch Misshandlung

In den OECD-Ländern sterben jedes Jahr 3500 Kinder an den Folgen von Misshandlungen und Vernachlässigung. Dies ist ein Ergebnis der ersten weltweiten UNICEF-Studie zur Gewalt gegen Kinder, die heute in Berlin vorgestellt wurde. Laut den Daten sterben in Deutschland jede Woche zwei Kinder an den Folgen von Vernachlässigung oder Misshandlung. - Um Fälle wie den Tod des kleinen Kevin zu verhindern, stellte Bundesfamilienministerin von der Leyen heute zwei Modellprojekte für ein Frühwarnsystem vor. Dafür stellt der Bund zehn Millionen Euro bereit.