30.10.2006

Nachrichtenarchiv 31.10.2006 00:00 Österreich: Keine Große Koalition in Sicht

Einen Monat nach den Wahlen in Österreich sind die Koalitionsverhandlungen zwischen  SPÖ und ÖVP gescheitert. Die konservative Volkspartei von Bundeskanzler Schüssel brach die Gespräche gestern Abend ab: Schüssel sagte, er sehe die Voraussetzungen für eine vertrauensvolle Verhandlungsarbeit in Frage gestellt. Zuvor hatten im Parlament die Sozialdemokraten zugestimmt, einen Untersuchungsauschuss einzurichten. Darin geht es um den Kauf von 18 Eurofightern. Nach Ansicht der SPÖ war der Kauf mit zwei Milliarden Euro zu teuer.