24.10.2006

Nachrichtenarchiv 25.10.2006 00:00 Hartz IV: Rüttgers für ALG-Leistungen nach Einzahldauer

NRW-Ministerpräsident Rüttgers hat eine Änderung der Hartz-IV-Gesetzgebung gefordert. Es solle das Prinzip gelten "Wer mehr einzahlt, muss auch mehr bekommen", schreibt Rüttgers in einem Gastkommentar für die "Welt". Die Arbeitsmarktreform habe einen Kardinalfehler. Ganze Arbeitsbiographien seien dadurch entwertet worden, "dass die Leistungen nicht mehr daran geknüpft sind, wie lange jemand in die Arbeitslosenversicherung gezahlt hat". Wer das Versicherungsprinzip aushöhle, dürfe sich nicht wundern, dass die Menschen das Vertrauen in den Sozialstaat verlören, so Rüttgers.