15.10.2006

Nachrichtenarchiv 16.10.2006 00:00 Papst nimmt zweite Heiligsprechung in seinem Pontifikat vor

Papst Benedikt XVI. hat am Sonntag vier Priester und Ordensleute heilig gesprochen. Vor mehreren zehntausend Menschen erhob er den mexikanischen Bischof Valencia und den italienischen Priester und Ordensgründer Smaldone zur Ehre der Altäre. Valencia engagierte sich in Mexiko während der Revolutionswirren. Smaldone widmete sich im 19. Jahrhundert den Gehörlosen. Weiter sprach der Papst zwei Ordensgründerinnen heilig. Die Feier auf dem römischen Petersplatz war die zweite Heiligsprechung, die Benedikt XVI in seiner bisherigen Amtszeit vorgenommen hat.