14.10.2006

Nachrichtenarchiv 15.10.2006 00:00 Erzbischof Schick: BenQ-Krise Kapitalismus ohne ethische Verantwortung

Der Bamberger Erzbischof Schick übt scharfe Kritik an Führungskräften der deutschen Wirtschaft . Das Desaster um den Handy-Hersteller BenQ sei Kapitalismus ohne ethische und moralische Verantwortung . Kapitalismus ohne die Prinzipien der katholischen Soziallehre aber werde zu Raub. Das Zentrum jeder Wirtschaftsordnung müsse der Mensch sein. Dazu gehöre das Recht auf Arbeit, das Recht auf Sicherheit. Die katholische Soziallehre müsse wieder bekannter werden, sonst passierten solche unmenschlichen Dinge wie bei BenQ öfters, so der Bamberger Erzbischof in der "Rheinischen Post".