12.10.2006

Nachrichtenarchiv 13.10.2006 00:00 UN: neuer Fonds für den Wiederaufbau in Ländern nach Konflikten

Die Vereinten Nationen haben einen neuen Fonds eingerichtet, der Staaten nach Konflikten beim Wiederaufbau unterstützen soll. Bislang seien für den so genannten Friedenskonsolidierungsfonds mehr als 140 Millionen US-Dollar zugesagt worden. Das teilte das UN-Informationsbüro für Westeuropa in Bonn mit. Langfristig sollen in dem Fonds 250 Millionen US-Dollar zur Verfügung stehen, um mehrere Länder gleichzeitig unterstützen zu können. Eine UN-Kommission wird heute und morgen darüber entscheiden, ob Burundi und Sierra Leone Gelder aus dem Fonds erhalten.