09.10.2006

Nachrichtenarchiv 10.10.2006 00:00 Rheinland-Pfalz lehnt Islamkonferenz auf Landesebene ab

Die rheinland-pfälzische Landesregierung hat eine Islamkonferenz auf Landesebene abgelehnt. Der entsprechende Vorschlag von NRW-Integrationsminister Laschet (CDU) sei für Rheinland-Pfalz überflüssig, sagte die Mainzer Sozialministerin Dreyer (SPD). Bereits seit zwei Jahren träfen sich Vertreter muslimischer Gruppen und der Kirchen regelmäßig im Islamforum Rheinland-Pfalz, außerdem gebe es in vielen Kommunen einen interreligiösen Dialog. Der Koordinator des Islamforums Rheinland-Pfalz, Wenz, nannte dagegen die Organisation einer Islamkonferenz auf Landesebene sinnvoll. Laschet hatte in einem Zeitungsinterview einen Dialog mit dem Islam auf Länderebene gefordert.