07.10.2006

Nachrichtenarchiv 08.10.2006 00:00 Bestürzung über Mord an russischer Journalistin

Nach dem Mord an der regierungskritischen, russischen Journalistin Anna Politkowskaja ist die Bestürzung groß. Der Generalsekretär des Europarats, Davis, zeigte sich geschockt und forderte ebenso wie die Menschenrechtsorganisation amnesty international eine genaue und rasche Aufklärung des Verbrechens. Der Menschenrechts-Beauftragte des Europarats, Hammarberg, sprach von einer "großen Krise für das Recht auf freie Meinungsäußerung und für die Sicherheit von Journalisten". Für ihre mutige und kremlkritische Arbeit war die Journalistin international mehrfach ausgezeichnet worden.