03.10.2006

Nachrichtenarchiv 04.10.2006 00:00 SPD: Mediatoren sollen zwischen Schulen und Migrantenfamilien vermitteln

Die Präsidentin der Kulturministerkonferenz, Erdsiek-Rave (SPD), hat Vermittler zwischen Migrantenfamilien und Schulen gefordert. Damit Regeln akzeptiert würden, sei Unterstützung bei den Eltern erforderlich, sagte die schleswig-holsteinische Bildungsministerin der «Neuen Osnabrücker Zeitung» Als Mediatoren könnten zum Beispiel Studenten, die aus Einwandererfamilien stammen, den Familien das deutsche Schulsystem erklären. Zuwanderer hätten eine besondere Schwellenangst vor der Schule und auch Sprachprobleme. Die Migrantenverbände wollten selbst, dass zwischen Elternhaus und Schule vermittelt werde.