27.09.2006

Nachrichtenarchiv 28.09.2006 00:00 Keine Flugticketsteuer für Entwicklungshilfe

Eine Flugticketsteuer zur Finanzierung von Entwicklungshilfe wird es in Deutschland vorerst nicht geben. Der zuständige Ausschuss lehnte mit der Mehrheit der Regierungskoalition und der FDP zwei Anträge von Linksfraktion und Grünen ab, eine solche Steuer einzuführen. Das Thema steht am Freitag auf der Tagesordnung des Bundestags. Frankreich hatte eine solche Steuer im Sommer eingeführt. Die Union zeigte sich nicht überzeugt von dem Vorhaben und verlangte mehr Bedenkzeit. Die SPD verwies auf die positive Entwicklung im Haushaltsjahr 2007. Diese sei so erfreulich, dass man über eine Flugticketabgabe vorerst nicht nachzudenken brauche.