27.09.2006

Nachrichtenarchiv 28.09.2006 00:00 Kardinal Meisner fordert mehr Toleranz für Christen

Der Kölner Erzbischof Joachim Kardinal Meisner hat mehr Toleranz gegenüber Christen in islamischen Ländern gefordert. Er sei enttäuscht über die ausgebliebene Reaktion auf die Ermordung einer katholischen Ordensschwester in Somalia, sagte Meisner dem domradio während der Vollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz in Fulda. Er sei traurig, dass die Muslime in Deutschland nicht einmütig aufgeschrieen hätten. Der Kardinal sagte, es mache den Islam in Deutschland verdächtig, dass Christen in vorwiegend islamischen Ländern auf "unvorstellbare" Weise diskriminiert würden, so Meisner.