25.09.2006

Nachrichtenarchiv 26.09.2006 00:00 Liberia: "Wir brauchen weiter internationale Hilfe"

Die liberianische Präsidentin Ellen Johnson Sirleaf hat um weitere Hilfe der internationalen Gemeinschaft beim Wiederaufbau ihres Landes gebeten. Die Chancen des nach dem langen Bürgerkrieg hart erkämpften Friedens dürften nicht ungenutzt verpasst werden. Das sagte Johnson Sirleaf heute im Europaparlament in Straßburg. Internationale Hilfe sei für ihr Land unverzichtbar. Strategien zur Armutsbekämpfung stünden im Mittelpunkt der Politik ihrer Regierung. Johnson Sirleaf bezeichnete Korruptionsbekämpfung, den Aufbau einer neuen Armee, Hilfen für die Landwirtschaft und ein besseres Klima für ausländische Investitionen als Hauptaufgaben ihrer Politik. Nötig seien zudem Reformen des Justizsystems und der Verwaltung.