18.09.2006

Nachrichtenarchiv 19.09.2006 00:00 Zypries gegen Reform der Regelung von Sterbehilfe

Bundesjustizministerin Brigitte Zypries hat sich strikt gegen eine Reform des Strafrechts für die Regelung von Sterbehilfe gewandt. Dem Selbstbestimmungsrecht des Patienten werde schon heute im Strafrecht besonders Rechnung getragen. Wenn ein Patient eine Behandlung klar ablehne, müsse der Arzt sie unterlassen. Das sagte Zypries der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Auch der Präsident der Bundesärztekammer, Jörg-Dietrich Hoppe, sprach sich gegen eine Strafrechtsreform aus.