14.09.2006

Nachrichtenarchiv 15.09.2006 00:00 Stärkung des neuen UN - Menschenrechtsrates gefordert

Die Außenminister der EU haben eine Stärkung des neuen UN-Menschenrechtsrates verlangt. Der Menschenrechtsrat müsse Gelegenheit erhalten, dringende Angelegenheiten auf die Tagesordnung zu setzen, heisst es. Die EU-Minister betonen, alle Regierungen müssten mit dem UN-Menschenrechtsrat zusammenarbeiten. Nichtregierungsorganisationen hätten eine Schlüsselrolle beim Schutz der Menschenrechte und müssten daher an der Arbeit des UN-Gremiums beteiligt werden.