02.09.2006

Nachrichtenarchiv 03.09.2006 00:00 UNICEF: Nur humanitäre Hilfe in Afrika stoppt Flüchtlingsquote

Angesichts einer wachsenden Zahl an Flüchtlingen aus Afrika bringen humanitäre Hilfen für den Kontinent auch Europa große Erleichterung. Das sagte der Gründer der UNICEF- Initiative "Schulen für Afrika", Krämer. Wenn nicht Afrika in Afrika geholfen werde, müsse irgendwann eine chinesische Mauer um Europa gebaut werden. Die Flüchtlingsquote werde sich in den kommenden Jahren drastisch erhöhen. Er sei sich sicher, dass Erziehung und Bildung die Schlüssel seien für die Weiterentwicklung des afrikanischen Kontinents, so Krämer.