30.08.2006

Nachrichtenarchiv 31.08.2006 00:00 ai: Menschenrechts- Verletzungen im Libanon untersuchen

amnesty international (ai) hat an die EU-Außenminister appelliert, Menschenrechtsverletzungen in Israel und dem Libanon zu untersuchen. Die künftige verstärkte UN-Truppe im Libanon müsse einen entsprechenden Auftrag erhalten. Das EU-Büro von amnesty international richtet die Forderung an die EU-Außenminister, die am Freitag und Samstag in Finnland zusammenkommen. Sowohl die Hisbollah als auch Israel hätten während des jüngsten Konflikts Kriegsverbrechen begangen, so amnesty.