29.08.2006

Nachrichtenarchiv 30.08.2006 00:00 Kolumbien: Katholische Kirche will Exkommunikation von Abtreibungs - Beteiligten

Die katholische Kirche in Kolumbien hat nach der Abtreibung bei einem vergewaltigten elfjährigen Mädchen die Exkommunikation aller Beteiligten angekündigt. Das betreffe Personen wie die Eltern des Mädchens, die Ärzte, Krankenschwestern, Politiker und Gesetzgeber, sagte Kardinal Trujillo. In Kolumbien ist die Abtreibung bis auf wenige Ausnahmen verboten. Der Oberste Gerichtshof des Landes hatte die Abtreibung wegen Gefahren für das Mädchen genehmigt.