21.08.2006

Nachrichtenarchiv 22.08.2006 00:00 UNESCO - Experten zur Bestandsaufnahme im Libanon

Die UNESCO hat ein Expertenteam zur Bestandsaufnahme der Weltkulturerbe-Stätten in den Libanon entsandt. Es gehe darum, die Regierung bei ihren Bemühungen zu unterstützen und die Folgen der Kämpfe zu beseitigen, - das erklärte UNESCO-Generaldirektor Matsuura gestern in Paris. So werde das Team die Ruinen von Byblos besuchen, die durch austretendes Öl nach einem israelischen Luftangriff in Mitleidenschaft gezogen worden seien. Zudem gehe es um Unterstützung im Bildungswesen.