19.08.2006

Nachrichtenarchiv 20.08.2006 00:00 Bischof Mussinghoff betont völkerverbindendes Element der Reit-WM

Der Aachener Bischof Heinrich Mussinghoff sieht die Reit-Weltmeisterschaften als Schritt auf dem Weg zu Frieden und Miteinander. Bei einem ökumenischen Gottesdienst im Aachener Reitstadion wiesen Mussinghoff und der Aachener Superintendent  Bruckhoff auf das völkerverbindende Element der WM hin. Vor 2000 Gläubigen unterstrich Mussinghoff die lange Tradition des Reitsports in der Stadt. Schon auf dem Marmorsarg Karls des Großen seien edle Pferde zu sehen.