18.08.2006

Nachrichtenarchiv 19.08.2006 00:00 Bochum: RuhrTriennale wird eröffnet

Mit einem großen Fest um die Bochumer Jahrhunderthalle wird am Samstag die neue Saison der RuhrTriennale eröffnet. Festival-Stars präsentieren Kostproben aus ihrem Programm, zudem sind Live-Musik, Kabarett und Kinder-Aktionen geplant. Im Mittelpunkt der diesjährigen Spielzeit steht der Mensch des Barock. Das Programm spannt nach Angaben der Veranstalter einen Bogen von den Religionskriegen des 17. Jahrhunderts bis zu den Menschenrechts- und Globalisierungsdebatten unserer Tage. Die RuhrTriennale gilt mit ihrer Mischung aus spartenübergreifender Kunst und den spektakulären Spielstätten in Industriedenkmälern des Ruhrgebiets als einzigartig in Europa. Aufführungsorte sind neben der Jahrhunderthalle in Bochum die Kokerei und Zeche Zollverein in Essen, die Kraftzentrale und die Gebläsehalle im Landschaftspark Duisburg-Nord sowie die Maschinenhalle Zweckel in Gladbeck.