18.08.2006

Nachrichtenarchiv 19.08.2006 00:00 Von der Leyen will Sprachtest vor der ersten Einschulung

Für alle Kinder sollte es ein Jahr vor der Einschulung einen Sprachtest geben. Dies fordert Bundesfamilienministerin von der Leyen in der "Westfälischen Rundschau". Kinder, die den Sprachtest nicht bestehen, sollen im letzten Jahr vor der Einschulung besonders gefördert werden, um die deutsche Sprache zu erlernen. Wenn dies auf Dauer nicht greife, plädiere auch sie für ein verpflichtendes letztes Kindergartenjahr, so die Ministerin weiter.