13.08.2006

Nachrichtenarchiv 14.08.2006 00:00 Papst: Kirchliche Leitungsfunktionen für Frauen öffnen

Der Vatikan will Leitungspositionen der katholischen Kirche mehr als bisher für Frauen öffnen. Über den Zugang von weiblichen Gläubigen zu Führungspositionen "werde sehr nachgedacht", sagte Papst Benedikt XVI. in seinem Interview mit deutschen Sendern und Radio Vatikan. Nur geweihte Personen könnten kirchenrechtlich bindende Entscheidungen treffen, betonte der Papst. Er schließe die Priesterweihe von Frauen zwar  weiterhin kategorisch aus. Er glaube allerdings , die Frauen würden mit ihrem Schwung, Kraft und geistlicher Potenz sich ihren Platz zu verschaffen wissen, sagte Benedikt. Diesen Weg sollten männliche Kirchenverantwortliche nicht behindern.