12.08.2006

Nachrichtenarchiv 13.08.2006 00:00 Vatikan: Durch Dialog zum Frieden

Nach Ansicht des Vatikan läßt sich ein gerechter und dauerhafter Frieden im Nahen Osten niemals durch Terrorismus, sondern nur im Dialog und durch die Beachtung der Menschenrechte erreichen. Ein erster Schritt müsse eine sofortige Waffenruhe sein, betonte der Vatikan-Vertreter Tomasi bei einer Sondersitzung des UN-Menschenrechtsrates in Genf. Der Heilige Stuhl sei überzeugt, dass sich auch diese Spirale der Gewalt durch Vernunft, guten Willen und gegenseitiges Vertrauen durchbrechen lasse, so Tomasi weiter.