11.08.2006

Nachrichtenarchiv 12.08.2006 00:00 Gedenken an den Mauerbau vor 45 Jahren

Mit zahlreichen Veranstaltungen wird an diesem Wochenende in Berlin an den 45. Jahrestag des Mauerbaus erinnert. Nach einer Andacht in der Kapelle der Versöhnung wollen Bundesinnenminister Schäuble und Berlins Regierender Bürgermeister Wowereit am Sonntagvormittag am ehemaligen Todesstreifen in der Bernauer Straße einen Kranz niederlegen. An der Berliner Mauer starben zwischen 1961 und 1989 neuesten Forschungen zufolge mindestens 125 Menschen.