10.08.2006

Nachrichtenarchiv 11.08.2006 00:00 Kampfhandlungen behindern Hilfslieferungen

Anhaltende Kämpfe blockieren Hilfslieferungen des Welternährungsprogramms (WFP) für Flüchtlinge im Libanon. Daher hat die UN-Organisation die Konfliktparteien in einem Appell zu einer Waffenruhe aufgerufen, um Nahrungsmitteltransporte für 150.000 Binnenflüchtlinge zu ermöglichen. Das WFP beklagte insbesondere, Israel behindere die Zufahrt von LKW-Konvois zu den betroffenen Städten im Süden des Libanon.