09.08.2006

Nachrichtenarchiv 10.08.2006 00:00 Somalia: Islamisten auf dem Vormarsch

Die Islamisten in Somalia haben den strategisch wichtigen Ort Belet Huen eingenommen. Die Miliz des örtlichen Scharia-Gerichts habe nach Kämpfen mit Einheiten der Übergangsregierung die Kontrolle erlangt. Das berichtet der britische Sender BBC. In der kurzen Schlacht um Belet Huen sei niemand getötet worden, hieß es. Die Einwohner begrüßten die neuen Herrscher, die zur "Union der islamischen Gerichtsmilizen" gehören. Das Bündnis kontrolliert die Hauptstadt Mogadischu sowie weite Landesteile im Süden und plant offenbar weitere Vorstöße. Belet Huen liegt an der wichtigsten Nord-Süd-Straße in Westsomalia.