07.08.2006

Nachrichtenarchiv 08.08.2006 00:00 Kirchen gegen Aids

Im Vorfeld der Weltaidskonferenz kommen in Toronto Vertreter von Kirchen und Religionsgemeinschaften zusammen, um über den spezifisch kirchlichen Beitrag im Kampf gegen Aids zu beraten. Von Donnerstag bis Samstag debattieren rund 500 Vertreter unter der Überschrift "Glaube in Aktion: Die Versprechen einhalten" über Fortschritte und neue Initiativen im Umgang mit HIV. Veranstalter ist das ökumenische Bündnis "Ecumenical Advocacy Alliance". Dessen Sprecherin forderte, die Weltaidskonferenz müsse dafür sorgen, dass die zuletzt zahlreichen Versprechungen, mehr für die Aidsbekämpfung zu tun, auch wirklich eingelöst würden.