03.08.2006

Nachrichtenarchiv 04.08.2006 00:00 Pop-Star Madonna darf nicht in Moskau auftreten

Pop-Star Madonna darf ihr erstes Russlandkonzert wegen der provokanten Bühnenshow nicht auf dem Roten Platz in Moskau geben. Das Spektakel mit Kreuz und Dornenkrone solle möglichst weit weg von den orthodoxen Heiligtümern im Stadtzentrum veranstaltet werden - so begründet die russische Tageszeitung «Kommersant» die Wahl des Veranstaltungsortes im Süden der Hauptstadt. Bei ihrer «Confessions»-Tour hängt die US-Sängerin in Anlehnung an das Leiden Christi an einem verspiegelten Kreuz und trägt eine Dornenkrone.