21.07.2006

Nachrichtenarchiv 22.07.2006 00:00 Köhler eröffnet Canossa - Ausstellung in Paderborn

Bundespräsident Köhler hat am Freitagabend in Paderborn die große Ausstellung "Canossa 1077 - Erschütterung der Welt" eröffnet. Die Schau zeige, dass es damals nicht nur eine Zeit der politischen Auseinandersetzung gewesen sei, sondern auch eine Zeit des künstlerischen Schaffens, so Köhler. Nach Auffassung des Paderborner Erzbischofs Becker haben die Themen um den "Gang nach Canossa" bis heute nichts von ihrer Aktualität eingebüßt. Bis zum 5. November werden an drei Standorten über 700 Exponate aus Museen, Klöstern und Bibliotheken aus aller Welt gezeigt.